Frauenpower - Alumna Matea Dumancic über ihre Erfahrungen als ESB-Lehrbeauftragte und Mutter

Projektmanagerin, Dozentin und Mutter – Matea Dumancic (PM 2013) lebt und liebt jede ihrer Rollen

 

Matea Dumancic ist eine von vielen Absolventinnen und Absolventen, die auch nach ihrem Abschluss an die ESB Business School zurückkehren.

Neben ihrem Job bei Daimler als Projektmanagerin im Forschungs- und Entwicklungs Controlling ist sie seit dem Wintersemester 2020 als Lehrbeauftragte im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen tätig.

Mit Bestnoten beendete Matea Dumancic im Jahr 2013 ihr Bachelorstudium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen an der ESB Business School. Anschließend absolvierte sie andernorts einen Masterstudiengang – als Jahrgangsbeste. Ein Auslandssemester an der University of California San Diego, sowie ein Praktikumssemester bei Mercedes Benz Ungarn und diverse Werkstudententätigkeiten rundeten ihr Profil ab.

Für ihre Hochschule tätig zu sein und mit Studenten arbeiten zu können, erfüllt Matea mit Stolz und macht ihr unglaublichen Spaß.
Seit Juni 2021 ist sie in Elternzeit und freut sich, ihren Job als Dozentin - auch mit Baby - weiterführen zu können. „Die Arbeit als Dozentin an der ESB ist ein super Ausgleich für mich während meiner Elternzeit“, berichtet Matea. Die Flexibilität mit den Zeiten und Tagen und besonders die Möglichkeit online zu arbeiten, sorgen dafür, dass keiner zu kurz kommt: Kurze Pausen während der Vorlesung sind jederzeit möglich, um sich um das Baby zu kümmern und allen Bedürfnissen gerecht zu werden.



„Ich möchte damit zeigen, dass es auch mit Kind möglich ist, nebenbei zu arbeiten. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass für die eigene Entwicklung etwas getan wird.“ Diese Möglichkeit zu haben und leben zu können, macht für sie ihre Dozententätigkeit an der ESB besonders.

Liebe Matea, danke für Deinen Einblick in deine verschiedenen Rollen, die Du jeweils mit vollem Einsatz lebst. Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft.

 

Andere Neuigkeiten